Innovative Behandlungsmethoden in der Logopädie bei Aphasie:
Hirnstimulation durch Behandlung mit Strom und Magnetfeldern

Innovative Behandlungsmethoden in der Logopädie bei Aphasie:
Hirnstimulation durch Behandlung mit Strom und Magnetfeldern

Das Therapiezentrum TheraVent aktiv  nimmt seit 2 Jahren erfolgreich an der multizentrischen randomisierten Doppelblindstudie „TDCS-unterstütztes Training bei chronischer Aphasie nach Schlaganfall“ teil. In diesem Zeitraum konnten bereits eine Vielzahl an Patienten erfolgreich mittels der innovativen Magnetstimulation behandelt werden. Die Interventionsstudie untersucht tDCS und intensive Sprachtherapie bei Aphasien in der chronischen Phase.

Die Studie, unter der Leitung von Prof. Dr. Agnes Flöel (Universitätsmedizin Greifswald Klinik und Poliklinik für Neurologie), wird deutschlandweit durchgeführt und von der Deutschen Forschungsgesellschaft gefördert. Die Laufzeit wurde jetzt bis 2023 verlängert: https://aphasie-hirnstimulation.de/

Die Teilnahme an der Studie beinhaltet eine intensive Sprachtherapie mit mindestens 12,5 Stunden pro Woche mit dem Sprachtherapeuten über 3 Wochen, d.h. täglich 2 Stunden Benenntraining und 30 Minuten kommunikativ-pragmatische Therapie. Darüber hinaus gibt es Individuelle Vor- und Nachuntersuchungen sowie eine Abschlussuntersuchung 6 und 12 Monate nach Ende der Intensiv-Sprachtherapie.

Für die Teilnahme an der Studie suchen wir Patienten, die nach einem Schlaganfall an einer Sprachstörung leiden. Sie sind zwischen 18 und 70 Jahre alt, haben eine Sprachstörung durch einen Schlaganfall (der letzte Schlagfall liegt mindestens 6 Monate zurück), haben Deutsch als erste Sprache gelernt und haben keine schweren unbehandelten medizinischen Probleme? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter marbach@theravent-aktiv.de oder telefonisch unter 07144160960. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Weitere Informationen zur Behandlungsmethode finden Sie hier:
https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Hirnstimulation-Behandlung-mit-Strom-und-Magnetfeldern,hirnstimulation101.html